Klimapolitik – der Anfang vom Ende der Ölheizungen?

Die Schweiz will ihren CO2-Ausstoss bis 2030 um die Hälfte reduzieren, verglichen mit 1990. 20 Prozent mit dem Emissionshandel im Ausland, die restlichen 30 Prozent im Inland. Ein ambitioniertes Ziel von Energieministerin Doris Leuthard: Ölheizungen sollen in Neubauten definitiv verboten werden.

Bundesrätin Doris Leuthard an der Medienkonferenz am 1. September im Bundeshaus.
Bildlegende: Energieministerin Doris Leuthard will, dass auch die Landwirtschaft dau beiträgt, den CO2-Ausstoss zu halbieren. Keystone

Weitere Themen:

Der Referenzzinssatz für Hypotheken wird alle drei Monate vom Bundesamt für Wohnungswesen berechnet und publiziert. Aktuell bleibt er bei rekordtiefen 1,75 Prozent. Obwohl er nicht weiter gesenkt wird, hätten viele Mieterinnen und Mieter Anspruch auf tiefere Mieten.

Der republikanische US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump hat den mexikanischen Präsidenten Enrique Peña Nieto besucht. Anschliessend hat er eine Rede zum Thema Einwanderung gehalten – und präsentierte seinen Plan, elf Millionen illegale Migranten und Migrantinnen auszuschaffen, mit erstaunlicher Milde. Wie ist das bei den Latinos in Reno im US-Bundesstaat Nevada angekommen?

Moderation: Daniel Hofer