Kriegsmaterialexporte wieder möglich – Bundesrat gibt nach

Der Bundesrat hebt einen Lieferstopp auf, den er vor einem Jahr wegen des Kriegs in Jemen verhängt hatte. Die Schweizer Waffenindustrie darf wieder Flugabwehrsysteme und weitere Rüstungsgüter in die Golfregion exportieren. Hat er für die Wirtschaft und gegen aussenpolitische Bedenken entschieden?

Eine Schweizer Panzerhaubitze M109.
Bildlegende: Es stellt sich die Frage, wie die Schweizer Regierung zur Einschätzung kommt, dass das Kriegsmaterial, das die Schweiz liefert, nicht im Jemenkonflikt zum Einsatz kommt. Bild: Panzerhaubitze M109 (Symbolbild). Symbolbild Keystone

Weitere Themen:

Ältere Angestellte sind teurer, aber erfahrener als die jüngeren. Wie kann ein Unternehmen ältere Angestellte besser einbinden? Mit einer sogegenannten Bogenkarriere. Wirtschaftsminister Johann Schneider-Ammann hat die Sozialpartner zu einem Runden Tisch geladen, um darüber zu diskutieren. Was ist eine «Bogenkarriere»?

Post, Bahn, Telekommunikation - die Inititive «Pro Service Public» will die Grundversorgung in diesen Bereichen stärken – und sie will die Managerlöhne bei den bundesnahen Betriebe einschränken: Die Chefs von Post, Swisscom und SBB sollen nicht mehr verdienen als ein Bundesrat. Was würde eine solche Einschränkung für diese Betriebe bedeuten?

Moderation: Danièle Hubacher