Lebenslänglich: Gericht hat Höchststrafe ausgesprochen

Der 34jährige Angeklagte im Fall Rupperswil ist in allen Anklagepunkten schuldig gesprochen worden. Lebenslänglich und eine ordentliche Verwahrung - so lautet die Strafe. Wie begründet das Gericht das Urteil? SRF-Korrespondent Alex Moser berichtet aus dem Gerichtssaal.

Staatsanwältin Barbara Loppacher vor dem Bezirksgericht Lenzburg in Schafisheim (AG) am 16. März 2018. Das Bezirksgericht Lenzburg hat den 34jährigen Schweizer in allen Anklagepunkten schuldig gesprochen. Es verhängte eine lebenslängliche Freiheitsstrafe und ordnete eine ordentliche Verwahrung an.
Bildlegende: Staatsanwältin Barbara Loppacher vor dem Bezirksgericht Lenzburg in Schafisheim (AG) am 16. März 2018. Das Bezirksgericht Lenzburg hat den 34jährigen Schweizer in allen Anklagepunkten schuldig gesprochen. Es verhängte eine lebenslängliche Freiheitsstrafe und ordnete eine ordentliche Verwahrung an. Keystone

Und:

Der Vierfachmörder von Rupperswil wird also «ordentlich verwahrt». Was bedeutet das genau? Antworten von Sascha Buchbinder in Lausanne. Er verfolgt als Bundesgerichtskorrespondent seit Jahren die Rechtsprechung rund um die Verwahrung

Wer aussteigen will, muss künftig auf den Knopf drücken. Die SBB testet zum ersten Mal «Halt auf Verlangen» im Tessin auf der S-Bahnlinie 30 von Cadenazzo Richtung Luino. Ziel ist, Energie und somit Geld zu sparen.

Moderation: Danièle Hubacher