Libyen - Waffen für Frieden?

Libyen, ein Land mit drei Regierungen. Bisher hat die UNO kaum auf die Hilferufe des Landes reagiert. Doch nun scheint sie bereit zu sein, Libyen zu helfen – indem sie den Import von Waffen erlaubt, um die vom Westen unterstützte Regierung zu stärken.

Der italienische Aussenminister Gentiloni, US-Aussenminister Kerry und Martin Kobler, der UNO-Gesandte für Libyen an der internationalen Libyen-Konferenz in Wien.
Bildlegende: Der italienische Aussenminister Gentiloni, US-Aussenminister Kerry und Martin Kobler, der UNO-Gesandte für Libyen an der internationalen Libyen-Konferenz in Wien. Reuters

Weiter:

Am 5. Juni wird über die Änderung des Gesetzes über medizinisch unterstützte Fortpflanzung abgestimmt. Den Behindertenverbänden geht das neue Gesetz zu weit. Sie wollen die PID nur für Paare erlauben, die von schweren Erbkrankheiten betroffen sind. Verboten bleiben soll die PID, um Embryonen mit Chromosomenstörungen bereits im Labor auszusortieren.

Moderation: Danièle Hubacher