Luftangriffe in Syrien - eine Völkerrechtsverletzung?

Die USA und verbündete Länder fliegen weitere Angriffe gegen die Milizen des «Islamischen Staats», nicht mehr nur in Irak, sondern auch in Syrien. Diese Angriffe sind umstritten. Russland ist der Ansicht, damit werde Völkerrecht verletzt. Gespräch mit dem Völkerrechtler Hans-Joachim Heintze.

Weitere Themen:

Die Präsenz der IS-Milizen im Norden Syriens löst eine riesige Flüchtlingswelle aus. Zehntausende Kurdinnen und Kurden versuchen, die Türkei zu erreichen. Reportage von Suruc an der syrisch-türkischen Grenze.

Papst Franziskus macht Ernst im Kampf gegen pädophile Geistliche: Auf seine Anordung hin wurde der ehemalige Botschafter des Vatikans in Santo Domingo von der vatikanischen Gendarmerie festgenommen. Es gilt als gesichert, dass dieser während seiner Amtszeit als Nunzius in Santo Domingo Sex mit kleinen Kindern hatte.

Moderation: Andi Lüscher