Macrons brisante Aussage zu Chemiewaffen in Syrien

Frankreich hat laut Präsident Emmanuel Macron den Beweis, dass das syrische Regime von Assad in der Stadt Duma Chemiewaffen einsetzen liess. In einem Interview mit dem Sender TF 1 sagte Macron, sein Land werde über einen Angriff auf Syrien entscheiden, wenn alle Informationen bestätigt seien.

Der französische Präsident Emmanuel Macron erscheint im Fernsehen während des Interviews mit dem französischen Journalisten Jean-Pierre Pernaut im französischen Fernsehsender TF1 am 12. April 2018 in der Schule in Berdhuis westlich von Paris.
Bildlegende: Der französische Präsident Emmanuel Macron erscheint im Fernsehen während des Interviews mit dem französischen Journalisten Jean-Pierre Pernaut im französischen Fernsehsender TF1 am 12. April 2018 in der Schule in Berdhuis westlich von Paris. Keystone

Weitere Themen:

Fast 6500 Betriebe produzieren in der Schweiz Lebensmittel nachhaltig nach den Vorgaben von BioSuisse. Und es werden mehr: 2017 haben weitere 280 Betriebe auf Bio umgestellt.
Selbst im Ausland wächst die Zahl der Betriebe, die nach den strengen Schweizer Kriterien produzieren.

Am 10. Juni stimmt die Walliser Stimmbevölkerung über den 100 Millionen-Kredit für die Olympischen Winterspiele Sion 2026 ab. Nur wenn das Wallis Ja sagt, hat die Olympia-Kandidatur überhaupt eine Chance. Jetzt wurde der Abstimmungskampf lanciert. Olympia-Befürworter und Olympia-Gegner bringen sich in Stellung.

Moderation: Danièle Hubacher