Medaillenregen in Peking

Gleich drei Mal standen heute Schweizer Sportler auf dem Treppchen in Peking: Gold und Bronze gab es für Fabian Cancellara und Karin Thürig im Radfahren. Eine weitere Bronze-Medaille holte der Judoka Sergei Aschwanden.

Weitere Themen:

Die Genfer Behörden bleiben beim Gaddhafi-Sohn hart und wollen das Strafverfahren nicht einstellen.

Die schlechte Stimmung bei den Autobauern macht sich nun auch bei den Zulieferern in der Schweiz bemerkbar.

Moderation: Nicoletta Cimmino, Redaktion: Curdin Vincenz