Nationalrat debattiert «Schweizer Recht vor fremdem Recht»

Schweizer Recht soll grundsätzlich internationalem Recht vorgehen: Dies verlangt die Initiative der SVP. Der Nationalrat hat in der Sommersession erst damit begonnen - fest steht aber jetzt schon: Einen Gegenvorschlag zur Initiative gibts nicht, seine Urheber haben ihn zurückgezogen.

Mitglieder der SVP vor der Einreichung der Selbstbestimmungsinitiative «Schweizer Recht statt fremde Richter» der SVP am 12. August 2016 in Bern.
Bildlegende: Mitglieder der SVP vor der Einreichung der Selbstbestimmungsinitiative «Schweizer Recht statt fremde Richter» der SVP am 12. August 2016 in Bern. Keystone

Weitere Themen:

Er war ein bekannter Kreml-Kritiker. Journalist. Familienvater.
Nun ist er tot. Arkadi Babtschenko wurde gestern im ukrainischen Kiew von hinten erschossen. Dort lebte der 41jährige Russe - quasi im Exil. Gespräch mit SRF-Russlandkorrespondent David Nauer.

Inbesondere unter radikalen Muslimen ist die Judenfeindlichkeit weit verbreitet und wird offen gezeigt. Bemerkenswert ist daher dieser Preis: Die beiden jüdischen Dachorganisationen der Schweiz haben einen muslimischen Imam ausgezeichnet – und seine Bemühungen für den Dialog unter den Religionen gewürdigt.

Moderation: Karin Britsch