Nestle schliesst in Egerkingen Fabrik für Hautpflegeprodukte

Aus dieser Tube hat sich nicht genug herausdrücken lassen: Der Nestlé-Standort in Egerkingen, wo vor allem die Daylong-Sonnencreme hergestellt wird. Der Mutterkonzern schliesst das Werk - 190 Angestellte verlieren ihren Arbeitsplatz.

 Bis zu 190 der knapp 300 Stellen könnten nach Firmenangaben wegfallen. Betroffen sind vor allem Arbeitsplätze in der Produktion und Logistik. Verkauf und Marketing werden zum Teil nach Zürich und ins Waadland verlagert.
Bildlegende: Bis zu 190 der knapp 300 Stellen könnten nach Firmenangaben wegfallen. Betroffen sind vor allem Arbeitsplätze in der Produktion und Logistik. Verkauf und Marketing werden zum Teil nach Zürich und ins Waadland verlagert. Keystone

Weitere Themen:

Seit Jahrzehnten versuchen in Frankreich Regierungen aus beiden politischen Lagern, das Arbeitsrecht zu reformieren. Denn Frankreich kämpft mit einer hohen Erwerbslosigkeit. Doch bisher sind Reformen jeweils am Widerstand der Gewerkschaften und der Bevölkerung gescheitert. Die Regierung von Präsident Macron hat heute ihre Variante vorgestellt.

Seit kurzem ist bekannt, dass es in der Schweiz sechs neue Masernfälle gibt. Vier davon betreffen Kinder, die beiden anderen sind Erwachsene. Sie arbeiten mit Kleinkindern. Wenn Betreuungspersonen die Masern bekommen, besteht die Gefahr, dass sie kleine Kinder anstecken. Eine heikle Situation, sagt der Verband Kinderbetreuung Schweiz.

Moderation: Isabelle Maissen