Nicht alles Regionale ist auch ökologischer

Am 24. September stmmt das Schweizer Volk über den Verfassungsartikel zur Ernährungssicherheit ab. Dahinter steht der Schweizer Bauernverband. Dieser macht sich stark für die einheimische Produktion von Lebensmitteln. Doch das Motto «Regional ist am besten» gilt nicht immer.

Wenn Tomaten in Süditalien an der Sonne reifen und danach mit dem Lastwagen in die Schweiz kommen, ist ihre Ökobilanz besser, als wenn Tomaten in Schweizer Gewächshäusern reifen.
Bildlegende: Wenn Tomaten in Süditalien an der Sonne reifen und danach mit dem Lastwagen in die Schweiz kommen, ist ihre Ökobilanz besser, als wenn Tomaten in Schweizer Gewächshäusern reifen. Keystone

Weitere Themen:

In Kenia findet nächste Woche die Präsidentschaftswahl statt. Das lässt düstere Erinnerungen aufkommen: Denn nach der Wahl 2007 kam es zu gewaltätigen Zusammenstössen zwischen verschiedenen Ethnien. Präsident Uhuru Keniatta wurde vor dem ICC angeklagt - unter anderem wegen Anstiftung zum Völkermord. Fallengelassen. Ist bei diesen Wahlen wieder mit Gewalt zu rechnen? Einschätzugen von SRF-Korrespondent Patrik Wülser in Nairobi.

Moderation: Damian Rast