Nordkorea fühlt sich durch die Militärübung bedroht

Die USA und Südkorea haben ihr jährliches gemeinsames Militärmanöver begonnen. An der zehntägigen Übung nehmen über 17'000 US-Soldaten und bis zu 50'000 südkoreanische Soldaten teil. Das Manöver kommt zu einem heiklen Zeitpunkt, denn das Verhältnis zwischen den USA und Nordkorea ist sehr angespannt.

Soldaten aus den USA und Südkorea bei der gemeinsamen Militärübung in Südkorea im März 2016.
Bildlegende: Soldaten aus den USA und Südkorea bei der gemeinsamen Militärübung in Südkorea im März 2016. Imago

Weitere Themen:


Für Flüchtlinge ist es schwieriger geworden von Libyen aus übers Mittelmeer nach Europa zu gelangen. Das spürt man jetzt in Spanien. Fast täglich kommen dort Flüchtlinge an.
In kleineren Booten stechen sie von Marokko aus in See.Die internationale Organisation für Flüchtlinge warnt vor einem Notstand. Spanien stehe vor einer vergleichbaren Situation wie zuletzt Griechenland und Italien.

Vielerorts hat das neue Schuljahr begonnen - in einem Schulhaus, in welchem in den Sommerferien nicht nur gründlich geputzt wurde, sondern auch eine kleinere oder grössere Renoavtion anstand. Da und dort wurde in den letzten Wochen zum Beispiel auch eine Wandtafel ersetzt. Diese kommt möglicherweise aus dem zürcherischen Thalwil, wo die einzige Wandtafel-Herstellerin der Schweiz zuhause ist - die Firma Hunziker.

Moderation: Damian Rast