Notkredit für Griechenland aufgestockt

Die Europäische Zentralbank EZB erhöht die Notkredite um 900 Millionen Euro, vorerst für eine Woche. Seit dem Scheitern der Schuldenverhandlungen waren die Gelder eingefroren; dies hat zur Schliessung der Banken in Griechenland geführt. Was bedeutet der Entscheid der EZB für Griechenland?

Weitere Themen:

Wenn es lange heiss und trocken ist, leidet die Landwirtschaft. Kommt dazu, dass einige Kantone ihren Bauern verbieten, aus Seen und Flüssen Wasser zu entnehmen. Die Bauern sind darüber nicht erfreut und verhandeln mit den Behörden, wie viel Wasser auf die Felder fliessen darf.

Nach harten Konfrontationen haben sich reiche und arme Länder auf dem Uno-Gipfel darauf geeinigt, die Entwicklungspolitik grundlegend neu zu finanzieren. Damit sollen zusätzlich zur traditionellen Entwicklungshilfe Billionen aufgebracht werden. Und zwar zum Kampf gegen die extreme Armut, für Nachhaltigkeit und Klimaschutz. Was die Einigung wirklich wert ist, wird sich allerdings erst mit den Jahren herausstellen.

Moderation: Isabelle Maissen