Olympische Spiele PyeongChang: Schweizer auf Rekordkurs

Schweizer Athletinnen und Athleten - hier Nevin Galmarini - sind auf gutem Weg, in PyeongChang einen neuen Olympia-Medaillen-Rekord aufzustellen.
Bildlegende: Schweizer Athletinnen und Athleten - hier Nevin Galmarini - sind auf gutem Weg, in PyeongChang einen neuen Olympia-Medaillen-Rekord aufzustellen. Keystone

Es sind wahrlich goldene, silberne und bronzene Zeiten für die Schweizer Athletinnen und Athleten an den Olypmischen Spielen: 15 Medaillen haben sie bereits gewonnen und die Spiele sind noch nicht fertig. Zuletzt so erfolgreich an Olympischen Spielen waren Schweizerinnen und Schweizer in Calgary in Kanada 1988

weitere Themen:

In der Postauto-Affäre müsse es eine Strafuntersuchung geben. Die Vorgänge rund um die millionenschweren Buchhaltungs-Tricks müssten rasch aufgearbeitet werden. Das sagt Verkehrsministerin Doris Leuthard heute in einem ausführlichen Interview mit der NZZ. Und: So schnell, wie spekuliert worden ist, nimmt sie als Bundesrätin noch nicht den Hut.

und:

Am nächsten Wochenende stimmen wir über die No-Billag-Initiative und die Finanzordnung 2021 ab. Viele Stimmbürgerinnen und Stimmbürger haben von ihrem Recht bereits Gebrauch gemacht und brieflich abgestimmt - und die Nachfrage in drei Schweizer Städten zeigt: Der Rücklauf an Abstimmungs-Couverts ist hoch - höher als bei früheren Abstimmungsvorlagen, die ähnlich heftig diskutiert wurden wie die Aktuellen.

Moderation: Patrik Seiler