Panama-Papers: Mark Pieth hat genug

Die Panama Papers haben im April einen Knall verursacht. Weltweit war der Staat im Fokus wegen seines umstrittenen Finanzplatzes. Eine Expertengruppe untersucht seither; darunter sind auch der Ökonom Joseph Stieglitz und Strafrechtsprofessor Mark Pieth. Nun aber werfen die beiden das Handtuch.

Die Expertekommission war ihm zu wenig unabhängig.
Bildlegende: Die Expertekommission war ihm zu wenig unabhängig. Keystone

Pharmakonzerne überweisen grosse Geldbeträge an Ärzte und Forscher. Welche Gegenleistungen müssen die Mediziner dafür erbringen?

Moderation: Karin Britsch