Personalchefs stellen Arbeitszeugnisse in Frage

Personalfachleute und Stellenvermittler sind immer weniger von der Idee des Arbeitszeugnisses überzeugt.

Bildlegende: Keystone

Arbeitszeugnisse sollten die Leistung eines Angestellten für potentielle neue Arbeitgeber zuverlässig beschreiben. Viele Personalabteilungen schätzen die Aussagekraft von solchen Zeugnisse aber als gering ein. Manche fordern gar die Abschaffung.

Ausserdem: Die St. Galler FDP-Ständerätin Karin Keller Sutter äussert sich zum Rücktritt von Didier Burkhalter.

Moderation: Damian Rast