PostAuto AG soll Subventions-Tricksereien aufklären

Fast 80 Millionen Franken soll die PostAuto AG zu viel kassiert haben. Wegen Tricks bei der Buchhaltung erhielt die Post-Tochter über Jahre hinweg zu hohe Subventionen. Der Bund und die Kantone verlangen nun das Geld zurück.

Postautoparkplatz. Symbolbild.
Bildlegende: Postautoparkplatz. Symbolbild. Keyston

Weitere Themen:

Dicke Luft herrscht derzeit zwischen Wirtschaftsminister Johann Schneider-Ammann und dem Bauernverband. Der Bundesrat möchte den Schweizer Grenzschutz für Agrarprodukte senken. Denn nur so kann er Freihandelsabkommen mit weiteren Ländern abschliessen, etwa in Südamerika.

Machen Angestellte in den SBB-Speisewagen Fehler, dann bekommen sie Strafpunkte. Dieses Strafpunkte-System ist gesetzlich erlaubt, darf aber nicht willkürlich sein. Ein deswegen entlassener Elvetino-Angestellter hat vom Zürcher Arbeitsgericht Recht erhalten.

Moderation: Damian Rast