Psychiatriepatienten im Hotel

Dem Kanton Genf fehlt es an Plätzen zur Unterbringung von Personen mit psychischen Störungen. Viele von ihnen leben deshalb in Hotels. Die Praxis wurde bereits 2015 publik – nachdem ein junger Mann sich das Leben nehmen wollte. Der Genfer Rechnungshof hat nun seinen Bericht präsentiert.

Kundgebung der Angehörigenorganisation «Le Relais».
Bildlegende: Es brauche flexiblere, niederschwellige Angebote, damit Menschen mit psychischen Krankheiten möglichst unabhängig leben und sich in der Gesellschaft zurechtfinden könnten, sagt Jean Dambron, Präsident der Angehörigen-Organisation «Le Relais» im Beitrag. Bild: Kundgebung der Angehörigenorganisation. zvg

Weitere Themen:

Biosuisse auf Erfolgskurs: Die Dachorganisation der biologischen Landwirtschafts- und Gartenbaubetriebe ist zufrieden mit dem vergangenen Jahr. Die Bilanz in der Bio-Landwirtschaft: mehr Betriebe, mehr Fläche, mehr Produkte, mehr Kundinnen und Kunden.

Der türkische Präsident Erdogan will die türkische Demokratie zu einem Präsidialsystem umbauen. Um das Stimmvolk für die Reform zu gewinnen, spendiert die Regierung auch Einmalzahlungen an Rentnerinnen und Rentner. Gegner werden zu Terroristen erklärt. Trotzdem gibt es Türken und Türkinnen, die in der Öffentlichkeit für ein Nein kämpfen. Die Reportage.

Moderation: Karin Britsch