Reaktionen auf den Verbleib der US-Truppen in Afghanistan

Eigentlich wollte US-Präsident Obama die meisten Soldaten aus Afghanistan heimholen, solange er im Amt ist. Von diesen Plänen rückt Obama jetzt ab. Die Lage in Afghanistan ist zu prekär. Erst Ende 2016 oder sogar erst Anfang 2017 soll die Truppe dann auf 5500 Soldaten reduziert werden.

Weitere Themen:

Die falsche oder gar keine Behandlung kostet Millionen von Kranken in Afrika jedes Jahr das Leben. Denn nur eine kleine Schicht kann sich eine zweckmässige Therapie und wirksame Medikamente leisten. Der Basler Pharma-Multi Novartis stand deshalb immer wieder in der Kritik. Nun gibt Novartis 15 wichtige Medikamente kostengünstig an Regierungen ab.

Was für ein Ritual das doch ist: Kleiderständer um Kleiderständer nach dem besten Schnitt, der schönsten Farbe, dem feinsten Material suchen. Kleider kaufen ist in der Schweiz immer noch eine Offline-Tätigkeit. Kleider werden in Läden gekauft, nicht im Internet. Dennoch: Internationale Online-Kleiderhändler legen auch in der Schweiz zu. Die Schweizer Modehäuser hinken hinterher.

Moderation: Danièle Hubacher