«Revolution in der internationalen Finanzindustrie»

Nicht weniger als die totale Transparenz in der Finanzindustrie fordern US-Wirtschaftsnobelpreisträger Joseph Stieglitz und der Schweizer Strafrechtsprofessor Mark Pieth. Als Teil einer Expertengruppe haben sie Vorschläge erarbeitet, wie Panamas Finanzplatz sauber werden könnte.

Mark Pieth. Portraitbild.
Bildlegende: Die führenden Wirtschaftsnationen, allen voran die USA und die europäischen Staaten, sollen sich zu strikten Transparenz-Regeln verpflichten, das ist die Meinung von Joseph Stieglitz und von Mark Pieth (Bild). Keystone

Weitere Themen:

Der Fachkräfte-Mangel in der Schweizer Wirtschaft, von dem immer wieder die Rede war und ist, scheint sich zu entschärfen – das hat die Stellenvermittlerin «Manpower» herausgefunden. Im Rahmen einer Studie hat das Unternehmen 750 Personalchefs von Schweizer Unternehmen befragt.

Sie haben Unbeschreibliches erlebt: Mord und Folter durch den «Islamischen Staat», das Sterben von Geschwistern und Eltern – und wie sie selber fliehen mussten. In den Flüchtlingslagern im Norden Iraks sind viele Kinder schwer traumatisiert.

Moderation: Patrik Seiler