SBB und BLS ringen um Fernverkehrs-Konzession

Vertreter der Bahnunternehmen SBB und BLS liegen sich in den Haaren. Streitpunkt ist der Fernverkehr. Die BLS möchte hier gern mitmischen. Derzeit betreibt nur die SBB dieses Geschäft. Ende Jahr läuft ihre Konzession aus. Es wird neu entschieden. Jetzt liegt der Ball beim Bundesamt für Verkehr.

Die BLS wagt den Schritt in den Fernverkehr und will eine Konzession für fünf Linien.
Bildlegende: Die BLS wagt den Schritt in den Fernverkehr und will eine Konzession für fünf Linien. Keystone

Weitere Themen:

Die BLS will also im Fernverkehr auch mitmischen - und dafür rund eine halbe Milliarde Franken investieren. Warum will die BLS überhaupt mitmischen in diesem Markt - wenn sie soviel Geld investieren muss? Gespräch mit Widar von Arx, Bahnkenner und Dozent an der Hochschule Luzern.

Der Sommer ist fast vorbei. Vorbei auch die Zeit des Grillen, die zirpen, der Schmetterlinge im Wald. Nur, diesen Sommer, wie auch schon mehrere Jahre davor hat es immer weniger Insekten, die schwirren, zirpen und fliegen.

Moderation: Karin Britsch