Schon bald russische Bodenoffensive in Syrien?

Es sind beunruhigende Meldungen, die uns in diesen Tagen aus Syrien erreichen: Russische Kampfjets greifen offenbar nicht nur IS-Stützpunkte in Syrien an, sondern auch Anti-Assad-Rebellen, die von den USA unterstützt werden. Zudem plant der syrische Präsident Assad offenbar eine Bodenoffensive.

Weiter in der Sendung:

Was wäre, wenn plötzlich ein grosser Flüchtlingsstrom auch die Schweiz erreichen würde? In einer solchen Notlage könnte die Schweiz in kurzer Zeit Zehntausenden Personen eine Unterkunft bieten. 50'000 Menschen könnten in Zivilschutzanlagen untergebracht werden, sagte Verteidigungsminister Ueli Maurer vor den Medien.

Schuhe bei Zalando, Kopfhörer bei Digitec, das Znacht von Coop@home. Immer mehr Menschen lassen sich ihre Einkäufe nach Hause bringen. Davon profitiert auch die Schweizerische Post. Sie kann immer mehr Pakete liefern. Und das will sie künftig noch flexibler tun - sie testet zum Beispiel die Zustellung am Sonntag.

Moderation: Danièle Hubacher