Schweizer Politik staunt über Entschuldigung bei Libyen

Die Genfer Kantons-Regierung kritisiert den Bund für seine Einigung mit Libyen in der Affäre Ghadhafi. Das Verhalten von Bundespräsident Merz stösst vor allem in der Westschweiz auf Unverständnis.

Weitere Themen:

Angestellte der Neuen Zürcher Bank sollen US-Kunden angeboten haben, für sie Steuern zu hinterziehen; haben auch andere Vermögensverwalter so um Kundengelder geworben?

Der Druck auf das Bankgeheimnis wirkt sich auf die Wertschriften-Depots der Schweizer Banken aus. Viele ausländische Kunden haben ihre Vermögenswerte abgezogen. 

Moderation: Daniel Hofer, Redaktion: Thomas Gutersohn