Sicherheit am WEF in Davos – eine Herausforderung

Am Dienstag beginnt in Davos das Weltwirtschaftsforum. Wenn sich im Bündner Bergtal Präsidenten und Wirtschaftskapitäne aus der ganzen Welt treffen, muss für deren Sicherheit gesorgt sein. Nach den Anschlägen von Paris haben die Schweizer Armee und die Polizei ihre Strategien angepasst.

Sicherheitskräfte der Schweizer Armee stehen mit einem Hund auf einem verschneiten Platz.
Bildlegende: Sicherheit für die WEF-Teilnehmer und -Teilnehmerinnen hat oberste Priorität. Keystone

Weitere Themen:

Die meisten Sanktionen gegen Iran sind aufgehoben. Der iranische Markt wird nun für Banken, Versicherungen und andere Unternehmen wieder interessant. Wie reagiert die iranische Öffentlichkeit darauf?

Nach dem Terroranschlag auf ein Hotel in der Hauptstadt Burkina Fasos, wo auch zwei Schweizer ums Leben kamen, sind viele Schweizer Entwicklungsorganisationen verunsichert. Die Schweiz engagiert sich dort mit vielen unterschiedlichen Projekten. Nun werden mögliche Sicherheitsmassnahmen diskutiert.

Moderation: Danièle Hubacher