Sika-Management droht mit Rücktritt

Nachdem das französische Unternehmen Saint-Gobain angekündigt hat, die Aktien der Gründerfamilie des Schweizer Baustoff-Herstellers Sika übernehmen zu wollen, befinden sich die Aktien im freien Fall. Verwaltungsrat und Konzernleitung von Sika wehren sich gegen die Übernahme.

Weitere Themen:

Das IOC stimmt über die einschneidendsten Reformen seit 15 Jahren ab. 40 Reformvorschläge sollen Olympia wieder attraktiver machen. So sollen etwa Olympische Spiele künftig auch in mehreren Städten oder gar mehren Ländern gleichzeitig stattfinden können.

Die internationale Gemeinschaft hat vier Milliarden Euro versprochen, um die vom Krieg zerstörten Häuser im Gazastreifen wieder aufzubauen. Vom Wiederaufbau ist im dichtbesiedelten Küstenstreifen bis jetzt nichts zu sehen. Die Reportage.

Moderation: Simon Leu