Sinkende Unterstützung für die Atomausstiegs-Initiative

48 Prozent der Stimmberechtigten unterstützen die Initiative «Für den geordneten Ausstieg aus der Atomenergie»; das zeigt die zweite Abstimmungsumfrage der SRG durch das Forschungsinstitut GfS Bern. Vor einem Monat waren es noch 57 Prozent gewesen.

Dampf steigt aus dem Kühlturm des AKW Gösgen.
Bildlegende: Trotz des gewichtigen Trends hin zu einem Nein zur Atomausstiegs-Initiative, sei die Lage aber noch nicht ganz klar, meint GfS. Keystone

Weitere Themen:

Die EU-Kommission will mit einem Einreise-Register Europa besser vor Terrorismus und illegaler Einwanderung schützen: Sie will ein Europäisches Reiseinformations- und Genehmigungsverfahren (ETIAS) für alle, die ohne Visum in den Schengen-Raum einreisen können.

Chinesische Forscher haben erstmals die Gene eines Krebskranken mittels einer neuen Technologie verändern können. Die vielversprechende Methode heisst «Crispr». Kurz gesagt wird die DNA, also das Erbgut, mit einer Art Genschere verändert. So können Gene gezielt entfernt oder ausgetauscht werden.

Moderation: Isabelle Maissen