Stimmen vom WEF zur Flüchtlingskrise in Europa

Mit der Obergrenze für Asylsuchende will Österreich die Flüchtlingsdiskussion in der EU neu lancieren. In Davos bietet das Weltwirtschaftsforum eine Plattform für Positionsbezüge in dieser Diskussion.

Sebastian Kurz, Österreichs junger Aussenminister.
Bildlegende: Österreichs Aussenminister Sebastian Kurz ist der Ansicht, dass Grenzschliessungen und Obergrenzen für einen Impuls sorgen könnten. «Vielleicht wäre das sogar ein Antrieb für eine europäische Lösung», sagt er. Reuters

Weitere Themen:

Kurz vor dem Mittag hat im Monte-Ceneri-Basistunnel vor 1500 Gästen der Hauptdurchschlag stattgefunden. Der neue Eisenbahntunnel ist über 15 Kilometer lang, und der Durchschlag ist nicht nur ein Meilenstein für die Alptransit-Projekte, sondern für den Schweizer Tunnelbau insgesamt.

Der Türke Mustafa Koç, Milliardär und Chef des gleichnamigen Konzerns mit weltweit 85'000 Angestellten und einen Jahresumsatz von rund 40 Milliarden Dollar, ist mit 55 Jahren an einem Herzinfarkt gestorben. Die Koç-Familie ist eine der einflussreichsten im Land - und sie gehört nicht zum Freundeskreis von Präsident Erdogan.

Moderation: Daniel Hofer