Syrische Rebellen verlieren in Aleppo weiter an Boden

Nach wochenlangen Kämpfen ist es der syrischen Armee offenbar gelungen, die mehrheitlich islamistischen Rebellen aus einigen Quartieren im Osten der Stadt Aleppo zu vertreiben. Somit dürfte das Regime wieder alle größeren Städte in Syrien kontrollieren. Ein Vorentscheid im Kampf um Aleppo?

Syrische Soldaten zeigen das Siegeszeichen in Aleppo, Syrien, am 27. November 2016.
Bildlegende: Syrische Soldaten zeigen das Siegeszeichen in Aleppo, Syrien, am 27. November 2016. Keystone

Weitere Themen:

Er ist als Aussenseiter ins Rennen um den Posten als nächster französischer Präsident gestiegen. Doch nun hat es François Fillon geschafft. Er ist der offizielle Kandidat des Mitte-Rechts-Lagers. Gestern gewann er die Vorwahlen - überaus deutlich gegen Alain Juppé. Wer ist der Mann, der vielleicht bald Frankreich regiert?

Auf Dauer nicht mehr ausgeben, als man einnimmt: Was für die Haushaltbudget gilt, gilt auch für den 70-Milliarden-Haushalt des Bundes. Mit der Schuldenbremse ist diese Regel sogar in der Verfassung festgeschrieben. Nun, nach einer Reihe von Jahren mit Überschüssen, werden aber Begehrlichkeiten nach einer Lockerung der Schuldenbremse laut. Heute Nachmittag debattiert der Nationalrat darüber.