Tat von Hanau wohl mit fremdenfeindlichem Hintergrund

Nach der Gewalttat von Hanau im deutschen Bundesland Hessen ermittelt der deutsche Generalbundesanwalt wegen Terrorverdachts.Im Laufe des Vormittags wurden mehr Informationen über die Tat bekannt.

Polizeieinsatz nach den Schiessereien am 20. Februar 2020 in Hanau bei Frankfurt.
Bildlegende: Polizeieinsatz nach den Schiessereien am 20. Februar 2020 in Hanau bei Frankfurt. Keystone

Weitere Themen:

Das Bundesgericht hat entschieden: Wenn ein gelikter Artikel ehrverletztend ist, dann macht man sich strafbar. Doch ab wann ist denn ein Beitrag ehrverletztend?
Ein Gespräch mit Martin Steiger, Experte für IT- und Medienrecht.

Mehr als zehn Jahre lang soll die Bank Julius Bär in schwerem Mass gegen die Geldwäschereiregeln verstossen haben. Die Festellungen der Finanzmarktaufsicht Finma zur Privatbank sind happig und für die Reputation des Finanzplatzes Schweiz ein potenzieller Gau.

Moderation: Patrik Seiler