Terror in Kenia: Unbekannte Angreifer töten gegen 50 Personen

Terroristen haben in der Küstenstadt Mpeketoni gegen 50 Menschen erschossen. Die Opfer sassen in Cafés und schauten Fussball. Die radikale Islamistengruppe Al-Shaabab begründet die Gewalt mit der Präsenz der kenianischen Armee in Somalia. Würde ein Abzug aus Somalia den Terror beenden?

Weitere Themen:

Die Schweizerische Post macht ihre Sache grundsätzlich gut. Dieser Meinung ist die Eidgenössische Postkommission Postcom, die den Postbetrieb überwacht. Im Jahresbericht werden aber die Öffnungszeiten der Poststellen kritisiert. Diese würden oft nicht mehr den heutigen Lebensgewohnheiten entsprechen. Die Postcom fordert darum die Post auf, ihre Öffnungszeiten zu überdenken. Die Post sieht das anders.

Immer wieder hatte der Neuenburger SVP-Regierungsrat Yvan Perrin mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Erst vergangene Woche musste er erneut wegen eines Schwächeanfalls ins Spital eingeliefert werden, nachdem er nur für kurze Zeit in sein Amt zurückgekehrt war. Nun zieht Yvan Perrin die Konsequenzen und tritt aus der Regierung zurück.

Moderation: Daniel Hofer