Theresa May fackelt nicht lange

Der frühere Doppelagent Sergei Skripal und seine Tochter Julia wurden im englischen Städtchen Salisbury mit einem seltenen Nervengift attackiert, das vermutlich in Russland hergestellt wurde. Die britische Premierministerin weist nun russische Diplomaten aus.

Theresa May, britische Premierministerin.
Bildlegende: Theresa May, britische Premierministerin. Keyston

Weitere Themen:

Fast ein halbes Jahr nach der deutschen Bundestagswahl ist Angela Merkel zum vierten Mal als Bundeskanzlerin vereidigt worden. Ein Glanzresultat gab es jedoch nicht.

Ergänzungsleistungen sind häufig das letzte soziale Auffangnetz für IV-Rentnerinnen und Pensionierte. Über 300000 Menschen sind auf EL angewiesen. Im Nationalrat stehen Sparmassnahmen zur Debatte.

Moderation: Danièle Hubacher