Todesopfer bei Unfall am Bahnhof Winterthur

Bei einem Unfall beim Bahnhof Winterthur ist am frühen Morgen ein Bauarbeiter ums Leben gekommen. Ein Güterzug und ein Baustellenfahrzeug sind zusammengestossen. Die Kollision hatte Störungen im Zugverkehr zur Folge.

Bauarbeiter stehen neben der verunfallten Lokomootive und einem Baustellenfahrzeug.
Bildlegende: Bauarbeiter stehen neben der verunfallten Lokomootive und einem Baustellenfahrzeug beim Bahnhof Winterthur. Keystone

Weitere Themen:

Nach Veröffentlichung der letzten Resultate drohten Schweizer Bildungsvertreter mit dem Ausstieg aus den PISA-Studien, dem Schulleistungs-Vergleich in den OECD-Ländern: Wegen der Umstellung von handschriftlichen Tests aus solche am Computer seien die Ergebnisse nicht mehr vergleichbar. Die OECD akzeptiert die Kritik nicht.

Die Linde von Linn ist kürzlich in der SRF-Krimiserie «Der Bestatter» zu Ehren gekommen. Aber: Linn gibt es eigentlich gar nicht mehr. Das Dorf wurde 2013 eingemeindet und heisst jetzt «Bözberg» – wie drei andere Dörfer in der Gegend auch. Den Linnerinnen und Linnern passt das nicht, denn mit dem Verlust ihres Dorfnamens hatten sie nicht gerechnet. Nun gehen sie in die mediale Offensive.

Moderation: Karin Britsch