UBS: Rückstellungen verursachen rote Zahlen

Die UBS hat im vergangenen Jahr 2.5 Milliarden Franken Verlust gemacht. Ursache des negativen Ergebnisses ist das Geld, das die Grossbank für Rechtsfälle zur Seite gelegt hat. Solche Rückstellungen dürften für die Grossbanken in diesem Jahr noch zunehmen. 

Weiter:

Standard&Poors kämpft gegen die Geister von gestern: Die US-Regierung erhebt Klage gegen die Rating-Agentur. S&P und andere Agenturen hatten noch kurz vor der Finanzkrise 2007 US-Hypothekenpapiere mit Bestnoten bewertet.