Ueli Maurer gibt SVP-Präsidium ab

Im Kampf um den zweiten Zürcher Ständerats-Sitz tritt neben SP-Kandidatin Chantal Galladé nun auch die Grünliberale Verena Diener gegen SVP-Präsident Ueli Maurer an. Dieser hat vor dem zweiten Wahlgang seinen Rücktritt als Parteipräsident auf Anfang kommenden Jahres bekannt gegeben.

Maurer stand der SVP elf Jahre vor und führte die Partei zum Erfolg - allerdings mit häufig umstrittenen Methoden.

Autor/in: Thomas Fuchs