Uli Hoeness geht ins Gefängnis

Uli Hoeness akzeptierte die Haftstrafe und geht ins Gefängnis. Dass er Steuern hinterzogen habe, sei der Fehler des Lebens gewesen. Er verzichte darauf, das Urteil wegen Steuerhinterziehung weiterzuziehen. Ausserdem muss der FC Bayern München sofort einen neuen Präsidenten suchen.

Weitere Themen:

10,7 Millionen Franken für Konzernchef Sergio Ermotti, 6,1 Millionen für Verwaltungsratspräsident Axel Weber und 11,4 Millionen für Investmentbankchef Andrea Orcel. So viel verdienten drei Aushängeschilder der Grossbank UBS im 2013.

Am Sonntag stimmt das Volk auf der ukrainischen Halbinsel Krim darüber ab, ob es sich Russland anschliessen soll. Für viele Beobachter steht das Ergebnis schon heute so gut wie fest: Die Krim wird sich für Russland aussprechen, auch weil russische Truppen die Halbinsel eigentlich schon besetzt haben.



Moderation: Daniel Hofer