Umfrage: Mehr Frauen in Verwaltungsräten: Ja - aber keine Quoten.

Zwar wollen die Männer in Schweizer Verwaltungsräten mehr Frauen in ihren Reihen, doch das soll ohne vorgeschriebene Quoten geschehen.
Bildlegende: Zwar wollen die Männer in Schweizer Verwaltungsräten mehr Frauen in ihren Reihen, doch das soll ohne vorgeschriebene Quoten geschehen. Keystone

In den Verwaltungsräten von Schweizer Unternehmen sitzen derzeit rund 16 Prozent Frauen. Zu wenig findet der Bundesrat, weshalb er in den Chefetagen grosser Konzerne eine Frauenquote einführen möchte. Mehr Frauen in den Verwaltungsräten, das begrüssen auch die Verwaltungsrätinnen und Räte selbst. Sich allerding aktiv dafür einsetzen, das wollen die Wirtschafts-Kapitäne kaum.

Weitere Themen:

Keine politische und militärische Partnerschaft war jemals so eng, so umfassend und so stabil wie jene zwischen Europa und den USA nach dem Zweiten Weltkrieg. Gewiss: Sie bleibt wichtig. Und wird offiziell von beiden Seiten beschworen. Doch wenn man sich nun drei Tage lang auf der Münchner Sicherheitskonferenz anhörte, was die beiden Partner einander zu sagen hatten, so wird klar: nicht allzuviel. Man redet aneinander vorbei und jede Seite schmiedet ihre eigenen Pläne.

sowie:

Gestern Abend hatten sie genug: Die Delegierten der rechtpopulistischen britischen Ukip-Partei - sie haben ihren Chef in die Wüste geschickt. Zum vierten Mal innerhalb von 18 Monaten sucht die Ukip nun einen neuen Chef. Sinnbildlich für eine Krise, in der sich die Partei offenbar befindet, meint unser Korrespondent Martin Alioth.

Moderation: Patrik Seiler