Unwetter in der Schweiz: Erdrutsche, Überflutungen und eine Tote

Eine 82-jährige Frau wurde am Wochenende tot in einem kleinen Bach in der Berner Gemeinde Köniz gefunden.

Die genauen Umstände ihres Todes werden untersucht. Zudem ist offen, ob ein weiterer Todesfall auf die Unwetter dieser Tage zurückgeht: In Bilten GL wurde ein 66-jähriger Mann tot in einer Baugrube gefunden, die mit Wasser vollgelaufen war.

Die heftigen Regenfälle haben in mehreren Kantonen zu Erdrutschen und Überflutungen geführt. Besonders betroffen war Freiburg, wo gleich mehrere grosse Hänge ins Rutschen gerieten. Auch die wichtige Zugstrecke Bern - Freiburg ist betroffen und bleibt vorerst gesperrt.

Fünf Tage nach der jüngsten Gewalteskalation in Nahost gibt es Anzeichen für eine Bodenoffensive Israels im Gazastreifen. Erstmals landete in der Nacht eine Elitetruppe. Die Armee rief die palästinensische Bevölkerung im nördlichen Gazastreifen dazu auf, ihre Häuser zu verlassen; es stünden Angriffe bevor.

Moderation: Isabelle Maissen