Urteil im Erb-Prozess

Das Zürcher Obergericht verurteilt Rolf Erb, den letzten Konzernchef der Winterthurer Erb-Gruppe, zu einer Freiheitsstrafe von sieben Jahren. Die Richter sprachen ihn schuldig wegen gewerbsmässigen Betrugs, Urkundenfälschung und Gläubigerschädigung.

Weitere Themen:

Innerhalb der EU wurde in den vergangenen Monaten über strengere Regeln für die Banken diskutiert. Demnach müssten Schweizer Banken in jedem Land, in dem sie geschäften, eine Filiale haben. Die gute Nachricht: Schweizer Banken sollen Privatkunden in EU-Ländern weiterhin von der Schweiz aus betreuen können.

Terra dei fuochi, Feuerland, heisst die Gegend in Italien, wo seit Jahrzehnten Abfall auf offenem Feld verbrannt wird. Die italienische Armee soll nun in der Region zwischen Neapel und Caserta die illegalen Verbrennungen stoppen. Grund für die Aktion sind die verheerenden Auswirkungen auf die Gesundheit der Bevölkerung und die Umwelt.

Moderation: Isabelle Maissen