Verhaltensökonom erhält Wirtschafts-Nobelpreis

Der Mensch handelt in der Wirtschaft nicht rein rational. Seine Entscheidungen sind durch viele andere Faktoren bestimmt. So lehren es uns heute die Verhaltens-Ökonomen. Einer der Einflussreichsten ist der Richard Thaler. Er wird für seine Arbeit mit dem Wirtschafts-Nobelpreis geehrt.

Bildlegende: Keystone

Weitere Themen:

Junge gelten als politfaul. Ein Vorurteil, das zumindest in den städtischen Gebieten stimmt. Das zeigt eine Studie der Universität Bern. Zur Legislatur-Halbzeit im Schweizer Parlament stehen junge Stimmbürgerinnen und Stimmbürger im Focus. Beschäftigen sie sich mit Politik – und wenn ja, wie?

200 Tage haben die Parteien verhandelt, bis sie zu einem Kompromiss fanden. Jetzt aber steht die neue niederländische Regierung. Daran beteiligt sind vier Parteien – alle politisieren im rechten Spektrum. Skeptiker befürchten deshalb, dass dieses Bündnis nicht lange halten werde.

Moderation: Damian Rast