Verschwunden: Flugzeug der Egypt Air

Ein Airbus 320 der Egypt Air ist in der Nacht vom Radar verschwunden. Ägyptische Behörden vermuten, dass die Maschine ins Meer gestürzt ist. Der Flug MS804 war mit 66 Personen an Bord auf dem Weg von Paris nach Kairo. Kurz vor dem Verschwinden soll das Flugzeug ein Notsignal abgesetzt haben.

Der ägyptische Premier Sharif Ismail spricht auf dem Flughafen Kairo zu den Medien.
Bildlegende: Der ägyptische Premier Sharif Ismail spricht auf dem Flughafen Kairo zu den Medien Keystone

Weitere Themen:

Mehrmals hatte die US-Saatgutproduzentin Monsanto versucht, die Schweizer Rivalin Syngenta zu übernehmen – und blitze ab. Nun sind die Jäger zu den Gejagten geworden: Der deutsche Chemiekonzern Bayer hat ein Übernahmeangebot gemacht.

Eine App öffnen und einen Auftrag erledigen – das ist die Erwerbswelt von immer mehr Leuten, die in der Internet-Ökonomie tätig sind. Sie arbeiten als sogenannte Klick- oder Gigworker oder erledigen Liefer- und Taxidienste. Wer so arbeitet, ist allerdings oft schlecht bezahlt und hat keinen Schutz durch Sozialversicherungen.

Moderation: Danièle Hubacher