Vom Aussenminister zum Bundespräsidenten

Der deutsche Aussenminister Frank Walter Steinmeier soll kommenden Februar Bundespräsident werden. Nach langem Hin und Her hat sich nun auch die CDU für ihn ausgesprochen. Eine Wahl mit Symbolcharakter.

Frank Walter Steinmeier. Portraitbild.
Bildlegende: Frank Walter Steinmeier. Reuters

Weitere Themen:

Klimaabkommen: Zeit verstreicht – und es wird immer wärmer: Vor einem Jahr wurde in Paris beschlossen, die globale Erwärmung auf unter zwei Grad zu begrenzen. Passiert ist seither wenig. An der aktuellen UNO-Klimakonferenz in Marrakesch wird über die Umsetzung des Abkommens verhandelt; nicht nur mit Erfolg.

Knapp 6000 Kämpfer und Kämpferinnen der kolumbianischen FARC-Guerilla werden amnestiert – falls die Nachverhandlungen zum Friedensabkommen zwischen der kolumbianischen Regierung und der FARC erfolgreich verlaufen. FARC-Deserteur Ricardo Suarez steht kurz vor dem Ende seiner Wiedereingliederung in die Zivilgesellschaft. Ulrich Achermann hat ihn in Bogotà getroffen.

Moderation: Karin Britsch