Vom Volk geliebt, von vielen Kritikern verschmäht

Der Schweizer Künstler Hans Erni ist 106jährig in seiner Heimatstadt Luzern gestorben.

Ernis Werk umfasst Tausende Bilder, die in einer Schaffenszeit von über 80 Jahren entstanden. Die Taube, gezeichnet mit einigen leichten Strichen, war eines seiner Wahrzeichen. Aber obwohl Hans Ernis Werke von vielen Menschen geschätzt wurden und er mit Künstler wie etwa Picasso Umgang pflegte, hängen sie in kaum einem Museum.

Die Schweiz hat die Zuwanderungsinitiative angenommen, wünscht sich nun aber eine pragmatische Umsetzung, welche die Bilateralen Verträge mit der EU nicht gefährdet. Dies zeigt eine neue Umfrage. Auffällig ist dabei, dass bei jungen Menschen die Skepsis gegenüber den Bilateralen grösser ist.

Andalusien wählt - und der Ausgang dieser regionalen Wahlen dürfte Signalwirkung haben für den Rest Spaniens. Die Linkspartei Podemos ist in den Startlöchern für ein furioses Wahljahr, beflügelt vom Erfolg der griechischen Linkspartei Syriza an einem anderen Ende Europas. Das spanische Establishment muss zittern.

Moderation: Isabelle Maissen