Vorgezogene Neuwahlen in der Türkei

In der Türkei waren für November 2019 Präsidentschafts- und Parlamentswahlen geplant. Nun hat Präsident Erdogan angekündigt, dass die Türkinnen und Türken schon in gut zwei Monaten, am 24. Juni, an die Urne gehen sollen.

Recep Tayyip Erdogan, türkischer Präsident.
Bildlegende: Recep Tayyip Erdogan, türkischer Präsident. Keystone

Weitere Themen:

Tamedia, das grösste private Medienhaus der Schweiz, übernimmt die «Basler Zeitung». Verkäufer ist Christoph Blocher und dieser kauft im Gegenzug das «Tagblatt der Stadt Zürich». Die Verantwortlichen informieren über Details und Beweggründe.

Die Bevölkerung des Kantons Bern kann nicht über die Reitschulinitiative der Jungen SVP abstimmen. Dies entschied das Bundesgericht. Die Initiative wollte der Stadt Bern den finanziellen Zustupf aus dem Finanzausgleich kürzen, und zwar so lange, bis sie das Kulturzentrum Reitschule schliesst.

Moderation: Damian Rast