VW will in Deutschland 23'000 Stellen streichen

Seit dem Dieselskandal ist der deutsche Autohersteller Volkswagen angeschlagen. Und damit VW einen Weg in die Zukunft findet, sollen weltweit 30'000 Stellen gestrichen werden, die meisten davon in Norddeutschland. VW will neu auf Elektroautos setzen.

VW will mehr Autos bauen – mit weniger Mitarbeiter. Der Stellenabbau soll aber ohne Entlassungen vollzogen werden.
Bildlegende: VW will mehr Autos bauen – mit weniger Mitarbeiter. Der Stellenabbau soll aber ohne Entlassungen vollzogen werden. Reuters

Weitere Themen:

Immer öfter kommt es zu Antibiotika-Resistenzen mit tödlichem Ausgang für Kranke. Deshalb hat der Bund vor einem Jahr Massnahmen beschlossen. Heute haben die Verantwortlichen des Bundesamts für Gesundheit eine erste Bilanz gezogen.

Kein Mexikaner, keine Mexikanerin soll mehr illegal in die USA einreisen können. Mit diesem Versprechen ging der neue US-Präsident Donald Trump auf Stimmenfang. Doch diese Idee ist nicht neu. Schon seit Jahren investieren die USA massiv Geld in den Grenzschutz zu Mexiko.

Moderation: Daniel Hofer