WAK will der Wirtschaft entgegenkommen

  • Dienstag, 23. Februar 2016, 12:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 23. Februar 2016, 12:00 Uhr, Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 24. Februar 2016, 12:00 Uhr, Radio SRF 3

Mit der Unternehmenssteuerreform III sollen verpönte Steuerprivilegien wegfallen. Damit Firmen nicht abwandern, sollen sie neue Steuererleichterungen bekommen. 1,3 Milliarden weniger würden so jährlich in die Bundeskasse fliessen. Die nationalrächtliche Wirtschaftskommission willnoch weiter gehen.

Susanne Leutenegger Oberholzer, Präsidentin der Wirtschaftskommission des Nationalrats und Vizepräsident Olivier Feller.
Bildlegende: Susanne Leutenegger Oberholzer, Präsidentin der Wirtschaftskommission des Nationalrats und Vizepräsident Olivier Feller informieren über die Beschlüsse ihrer Kommission zur Unternehmenssteuerreform III. Keystone

Weitere Themen:

Wegen des Ärztemangels sind in der Schweiz immer mehr ausländische Namen auf den Schildern von Arztpraxen zu sehen, und auch in den Spitälern arbeiten zahlreiche ausländische Ärzte. Einige von ihnen kommen aus Südamerika, Afrika oder Asien, wo die medizinische Ausbildung nicht dem Schweizer Standard entspricht - und sie sprechen keine Landessprache. Trotzdem muss die Schweiz ihre Diplome anerkennen.

Das FBI hat von der Firma Apple gefordert, sie solle die Sicherheitsvorkehrungen des Mobiltelefons schwächen, das einer der Attentäter von San Bernardino in Kalifornien benutzt hatte, Am vergangenen 2. Dezember sind dort 14 Menschen getötet und 21 weitere verletzt worden. Apple wehrt sich mit dem Argument, dass damit alle iPhones unsicherer gemacht würden. Der Fall wirft heikle Fragen auf - und bringt Menschen auf die Strasse.

Moderation: Isabelle Maissen