Weko-Präsident Heinemann äussert sich zu Bündner Baukartell

Weko-Präsident Andreas Heinemann äussert sich nach dem Bündner Baukartell-Fall.
Bildlegende: Weko-Präsident Andreas Heinemann äussert sich nach dem Bündner Baukartell-Fall. Keystone

Das Echo dieses Falls hallt immer noch nach: Die Wettbewerbskommission Weko hat vor gut zwei Wochen im mehrere Baufirmen im Engadin gebüsst, weil sie untereinander die Preise abgesprochen und einen Teil der Aufträge unter sich aufgeteilt haben. Weko-Präsident Andreas Heinemann äussert sich in der "Samstagsrundschau" von Radio SRF

Weitere Themen:

Die Wahlen in Irak finden unter denkbar schwierigen Umständen statt. Viele Städte sind nach dem Krieg gegen die Terror-Miliz zum grössten Teil in Schutt und Asche. Dazu kommen Spannungen in der Bevölkerung und eine Wirtschaft, die am Boden liegt. Unsere Nahostkorrespondentin Susanne Brunner war im Vorfeld der Wahl in Irak - und hat in Bagadad Wirtschaftsberater Ammar Al Athath getroffen.

und

In den letzten 10 Jahren hat sich der Bio-Konsum in der Schweiz verzehnfacht. Vom Rüebli über Zucker ja sogar Bio-Prosecco gibt es: Bio-Produkte im Wert von 2.7 Millarden Franken wurden letztes Jahr verkauft. Zu den starken Verkäufen beigetragen hat mitunter auch, dass Bio seit 25 Jahren nicht mehr nur auf Bauernhöfen, sondern auch in Supermärkten gekauft werden kann.

Moderation: Patrik Seiler