Wie weiter nach den abgelehnten Initiativen?

Weder die Familieninitiative der CVP noch die Energiesteuerinitiative der Grünliberalen hatten eine Chance. 75,4 Prozent der Stimmenden haben Nein gesagt zur Familien-initiative der CVP. Und die Initiative Energie- statt Mehrwert-steuer wurde mit 92 Prozent Nein-Stimmen richtig gehend versenkt.

Es war die erste Volksinitiative der noch jungen Grünliberalen - und schon schreiben sie Geschichte. Noch nie seit dem Zweiten Weltkrieg haben so wenig Stimmende eine Initiative unterstützt wie die Initiative Energie- statt Mehrwertsteuer. Der Bundesrat war zwar gegen die Initiative - aber auch dieser hat Pläne, Energie mit einer Lenkungsabgabe teurer zu machen.

und

Die zweite Verliererin des Tages ist die CVP - auch ihre Initiative - zur steuerlichen Entlastung von Familien - ist haushoch abgelehnt worden. Warum fand die Initiative nicht mehr Unterstützung und wie soll es mit der Familienpolitik in der Schweiz weitergehen?

Moderation: Patrik Seiler