Zürcher Schüler prügeln Mann fast zu Tode

Fünf Berufsschüler aus dem Zürcherischen Küsnacht haben auf der Schülerreise in München einen 46-jährigen Geschäftsmann so schwer verprügelt, dass dieser mit mehreren Brüchen und einem Schädeltrauma ins Spital eingeliefert werden musste.

Die Täter sitzen in München in Untersuchungshaft. Die deutsche Staatsanwaltschaft ermittelt wegen versuchten Mordes.

Weitere Themen

Ein Ex-Hooligan über nutzlose Rezepte im Kampf gegen gewaltbereite Fans.

Ein Japaner folgt auf Mohammed al-Baradei an der Spitze der IAEA.

Moderation: Nicoletta Cimmino, Redaktion: Karin Britsch