Zugunglück südlich von München

Bei einem Frontalzusammenstoss zweier Regionalzüge in der Nähe von Bad Aibling, rund 60 Kilometer südlich von München, sind mindestens acht Menschen ums Leben gekommen und weit über 100 weitere verletzt worden.

Verletzte werden in Booten von der Unglücksstelle wegtransportiert.
Bildlegende: Rettungskräfte im Einsatz an der Unglücksstelle. Opfer und Verletzte werden mit Booten abtransportiert. Keystone

Weitere Themen:

Die Arbeitslosenquote in der Schweiz lag Ende Januar bei 3,8 Prozent und ist damit so hoch wie seit rund sechs Jahren nicht mehr. Vor allem die regionalen Arbeitsvermittlungszentren spüren die schleichend steigende Arbeitslosigkeit. Die RAV-Angestellten bekunden zunehmend Mühe, alle Stellensuchenden zu betreuen.

Die Welt rüstet auf: «The Military Balance» heisst der Bericht, den Forscher und Forscherinnen des IISS in London jedes Jahr der Weltöffentlichkeit vorstellen. Das Waffenarsenal von 171 Ländern ist darin aufgelistet. Der neue Bericht ist besorgniserregend.

Moderation: Andi Lüscher