Zwei politische Morde in Kiew

In der ukrainischen Hauptstadt Kiew ist ein russlandfreundlicher Journalist vor seinem Haus getötet worden; laut den Behörden gibt es bisher keinen Hinweis auf die Täter. Bereits am Mittwoch Abend war ein früherer Parlamentarier der ehemaligen prorussischen Regierungspartei erschossen worden.

Weitere Themen:

Die Situation in der Schweiz wird für ältere Arbeitnehmende immer schwieriger. Immer häufiger verlieren sie wenige Jahre vor der Pensionierung ihre Stelle, oft, weil sie die Leistung nicht mehr im geforderten Mass erbringen. Dass es auch anders ginge, zeigen flexible Ausstiegsmodelle.

Die Abstimmung über die Unabhängigkeit Schottlands hat die Separatistenpartei SNP zwar verloren. Im laufenden britischen Wahlkampf aber spielt die Partei eine Schlüsselrolle - mit Nicola Sturgeon, der Parteivorsitzenden und ersten schottischen Ministerin. Ein Portrait.

Moderation: Isabelle Maissen