INPUT KOMPAKT: Dragqueens – vom Untergrund zum Kommerzprodukt

Früher waren Dragqueens schillerndes Symbol der Schwulenbewegung. Heute werden sie von Banken für Weihnachtsfeiern gebucht und machen Fernsehwerbung für Grossverteiler.

Ennia Face als Blondine
Bildlegende: Ennia Face als Blondine ZVG

Als Symbol für Individualität sind sie für Firmen gefragte Aushängeschilder. «Input» begleitet Schweizer Dragqueens bei ihrer Arbeit im Schwulenclub und im Shoppingcenter – und fragt: Machen sie aus sich selbst profanen Kommerz?

Video «Von Tristan Eckert zu Blondine Ennia Face» abspielen

Von Tristan Eckert zu Blondine Ennia Face

0:26 min, vom 28.2.2018

Autor/in: Mani Neubacher